VORTRAGSTAG IM EMDER GRÜNDUNGSZENTRUM AM 05.10.2016

Die Verbreitung von Ransomware ist zu einer der größten Cyber‐Sicherheitsbedrohungen weltweit geworden.
Laut FBI‐Statistiken vom Juli 2016, erpressten Hacker von US Unternehmen und Institutionen mehr als 209 Mio USD in den ersten drei Monaten 2016. Damit ist das Geschäft mit Ransomware in den USA ein Milliarden‐Markt geworden. Mit einem Versatz von einem halben Jahr werden wir auch in Deutschland diese Zahlen schnell erreichen. Dabei kommt in Zeiten von BYOD und IoT den Angriffen aus dem Inneren eines Netzwerks eine zunehmend große Bedeutung zu. Wie schützen wir uns vor dieser Art von neuen Bedrohungen  effektiv? Wir möchten Ihnen an diesem Vortragstag neben der Funktionsweise von Ransomware auch  effektive Gegenmaßnahmen anhand von Praxisbeispielen näherbringen.

Melden Sie sich an – dieser Vortragstag ist für Sie kostenlos!

UNSERE THEMEN

  • Wirtschaftsspionage in mittelständischen Unternehmen – Verfassungsschutz Niedersachsen
  • Vom Perimeter‐ zum Kernschutz: Nur wer sein Netzwerk kennt kann sich wirksam absichern – ifAsec
  • Malware‐ und Ransomware‐Erkennung im Zeitalter der Industrie 4.0 und IoT – FireEye
  • Hintertüren und Schwachstellen im Programmcode: Der verdeckte Weg ins Unternehmen – ifAsec
  • Lösungen zur Erkennung von Angriffs und Bedrohungsmustern in Echtzeit – Exclusive Networks

Wir freuen uns auf Sie!
Zur Anmeldung
Aufgrund der positiven Resonanz wird die Anmeldefrist bis einschließlich Freitag, den 30.09.2016 verlängert.

Flyer zum Vortragstag